GeTZ – für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage

Aug 16th, 2009 | By | Category: Kultur, Musik, News

Open Air mit HipHop, Reggae und Soul in Alfeld am 5. September auf dem BBS-Gelände

getz-misterme

Am 05. September 2009 findet auf dem Schulhof der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Alfeld eine Veranstaltung mit Live-Musik, Informationen und Aktionen statt, die für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage werben möchte. Das Kernstück des Events ist ein Open Air – Festival mit 5-7 Bands ab 16 Uhr. Die Künstler, die sich für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage engagieren und dafür auf eine Gage verzichten sind BaldaB, HarzKonstrukt, Irie Attempts, MisterME und Violet Soul. Es steht also HipHop, Reggae, Soul und viel Musik mit deutschen Texten auf dem Programm. Möglicherweise wird das Line Up noch um 1-2 Acts ergänzt.

Im Zeitraum vom 21. August bis 5. September macht die Wanderausstellung „ Unsere Demokratie schützen… Verfassungsschutz gegen Rechtsextremismus“ vom Niedersächsischen Verfassungsschutz in Alfeld in der Mensa der Berufsbildenden Schulen (BBS) Station. Die Ausstellung wird am 21. August um 10 Uhr in der BBS-Mensa mit einer öffentlichen Veranstaltung eröffnet. Als Abschlussveranstaltung findet am 05. September auf dem Schulhofgelände der BBS in diesem Jahr wieder eine Veranstaltung unter dem Motto „GeTZ – für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage“ statt. Veranstalter ist der Stadtjugendring Alfeld e. V. in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Alfeld.

getz-irieDer Stadtjugendring Alfeld e. V. (SJR) ist der Dachverband Alfelder Verbände, Institutionen und Organisationen, die die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu ihren Aufgaben zählen. In enger Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Stadt Alfeld führt der SJR Veranstaltungen und Projekte für junge Alfelderinnen und Alfelder durch und ist im Gemeinwesen der Stadt aktiv.

Er vertritt die Alfelder Jugendverbände und somit die Jugendlichen im Rat der Stadt Alfeld, im Kreistag und in überregionalen Organisationen, wie dem Landes- und Bundesjugendring, der Hanse u. A.. Nicht zuletzt fungiert der SJR als Träger für Projekte der Schulsozialarbeit, wie das 2007 ausgelaufene PRINT Projekt an der Schulrat-Habermalz-Schule und das zur Zeit laufende Trainingsraumprogramm am Gymnasium Alfeld.

getz-harzBei vielen Aktivitäten des SJR und der Jugendpflege der Stadt Alfeld ist es wichtig, mit Kindern und Jugendlichen gemeinsam nicht nur einen Teil ihrer Freizeit mitzugestalten – auch die Anforderungen der Gesellschaft im neuen Jahrtausend an junge Menschen und die Schwierigkeiten Jugendlicher, mit diesen umzugehen, sich zu orientieren, eine Perspektive zu entwickeln und ihren Platz im Leben zu finden sind insbesondere bei der Arbeit der Jugendpflege ein zentrales Moment.

Dabei zeigt sich, dass bei manchen Jugendlichen auch in Alfeld die Hemmschwellen sinken, gewalttätig oder anderweitig delinquent zu werden und dass viele empfänglich sind für Ideen, die eine vermeintliche Orientierung versprechen – somit unter Umständen auch für extremistische Ideen.

Die Veranstalter möchten mit der Veranstaltung „GeTZ – für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage“ bei den Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere bei Jugendlichen für ein harmonisches Zusammenleben werben, das allen gerecht wird, das von gegenseitigem Respekt und Entgegenkommen geprägt ist und bei dem man sich füreinander einsetzt – seien die Menschen noch so verschieden.

getz-violetAls Name der Veranstaltung wurde bewusst eine positive Aussage gewählt, denn es soll keine politische Protestveranstaltung durchgeführt werden. Mit den Auftritten der Künstler auf dem BBS-Schulhof sollen möglichst viele junge Menschen erreicht werden, die diese Veranstaltung in Verbindung bringen mit „Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage“ und die sich an diesem Tag während des Events informieren und mit Themen wie Gewalt und Rechtsextremismus auseinandersetzen können.

Die Veranstaltung ist nur möglich durch ein hohes Maß an ideeller, personeller und finanzieller Unterstützung durch Institutionen, Unternehmen, Verbände und einzelner Personen von PolitikerInnen bis SchülerInnen. Die Stadt Alfeld, die Polizei und viele andere unterstützen „GeTZ – für Gemeinschaft, Toleranz und Zivilcourage“.

Vor allem sollen die Besucher am 5. September 2009 ab 16 Uhr in Alfeld auf dem Schulhof der Berufsbildenden Schulen einen unterhaltsamen und entspannten Abend bei Live-Musik erleben. Der Eintritt ist frei.

Leave Comment

© 2022 SiebenBergeNews – Das Newsportal aus Alfeld (Leine) | BranfordMagazine theme by Michael Oeser. Based on Mimbo and Revolution
supported by 7CarAD GmbH - Marketing Services