Sticky: Open Flair Line-up wächst, Kleinkunstprogramm steht fest!

Mai 10th, 2010 | By | Category: Musik, News

Fettes/Brot, The Hives, Jan Delay & Disko Nr.1, Bad Religion, Ska-P, Madsen, Bela B, The Gaslight Anthem, Wir Sind Helden, Papa Roach, Blumentopf, Lagwagon und vielen andere sind bereits bestätigt. Jetzt stehen noch fünf weitere tolle Live-Acts sowie das Kleinkunstprogramm für das Open Flair 2010 fest: NOFX, K’s Choice, Dendemann, Das Pack und Los.

NOFX
Es ist uns eine große Ehre! Spätestens seit dem Meilenstein „Punk In Drublic“ (1994) zählen NOFX international zu den größten und erfolgreichsten Vertretern ihres Faches. Und das, obwohl sie Angebote großer Plattenfirmen stets ausschlugen und stattdessen bei Fat Wreck Chords blieben. Das Label ihres Frontmannes Fat Mike steht seit 20 Jahren weltweit für famosen Punkrock – und NOFX ist der beste Beweis!

K’s Choice
Sie sind zurück! Nach sechsjähriger Pause geht mit K’s Choice eine der erfolgreichsten Bands Belgiens wieder an den Start. Die Formation um die Geschwister Sarah und Gert Bettens hat das neue Album „Echo Mountain“ dabei und verspricht einen zauberhaften Auftritt. Denn „egal, ob man auf Poprock steht oder nicht, live reißen sie einfach mit“ (Laut.de).

 

Dendemann
Ob Rap-Rhetoriker, Edel- oder Dichter-Rapper – in den Medien werden viele Versuche unternommen, dem besonderen Reiz seiner Reimkunst gerecht zu werden. Dendemann selbst hat derweil sein neues Album „Vom Vintage verweht“ von Moses Schneider (u.a. Beatsteaks) produzieren lassen und bietet live mitsamt Band ein gehaltvolles Vergnügen!

 

Das Pack
Wie bei den Monsters Of Liedermaching sorgt Pensen auch im Duo mit Flozze für beste Unterhaltung. Vorangetrieben von E-Gitarre und Stehschlagzeug, setzt es nicht nur humoristische Texte und balladeske Ausflüge, sondern auch handfeste Punk- und Metal-Abfahrten. Das Pack rockt!

 

Los
Sängerin Helen Sargent, Gitarrist Chris Hamilton und Schlagzeuger Daniel Hale alias Los sind erst seit gut zwei Jahren im Geschäft, haben in England aber bereits für einiges Aufhorchen gesorgt. Die großartige Mischung aus Indie-Rock, Punk und Blues wird auch auf dem Open Flair viele Freunde finden!

Kleinkunstprogramm

Bademeister Schaluppke
Ob krakeelende Kinder, nervige Muttis, unfähige Schulsportlehrer oder die pedantische Frau vom Gesundheitsamt – der Berufsalltag von Bademeister Schaluppke birgt jede Menge Konflikt- und Komik-Potential. Willkommen in einer Welt, in der Fußpilz, beißender Chlorgeruch und – vor allem – Schaluppke selbst regiert.

Ulan & Bator
Zwei Männer warten auf der Bühne zunehmend ungeduldig auf den Beginn der Veranstaltung – und erheben eben diese damit zu einer neuen und ureigenen Kunstform. Gänzlich ohne roten Faden entspinnt sich gemäß Programmmotto eine skurrile „Wirrklichkeit“, die sich allabendlich anders präsentiert und neu findet.

HG.Butzko
HG.Butzko ist der freie Radikale des deutschen Kabaretts. Niemand sonst kann Bösartigkeiten aus so heiterem Himmel servieren und dabei das Komische in den Katastrophen des Lebens entdecken. Wo andere elegant abbiegen, brettert er voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache. Und das Zwerchfell des Publikums.

Philipp Scharri
Die einen sehen Philipp Scharri in der Tradition von Wilhelm Busch – nur mit mehr Esprit. Andere überzeugt er mit fulminanter Sprachgewalt, feiner Ironie und beachtlicher thematischer Tiefe. Sein Programm „Der Klügere gibt Nachhilfe“ wechselt rasant zwischen Reimkultur, frechen Liedern und brillantem Stand-up.

Sebastian Krämer
Sein Programm „Krämer bei Nacht – Schlaflieder zum Wachbleiben und Gutenachtgeschichten mit Heimsuchungspotenzial“ ist Ruhestörung für gehobene Ansprüche. Eine musikalisch-literarische Geisterbahnfahrt voller Schauerballaden, erotischer Begegnungen und Einblicke in die Arbeit am Drehbuch zu einem brüllend komischen Horrorfilm.

GlasBlasSing Quintett
Ist es eine Schnappsidee, ein Programm namens „Keine Macht den Dosen“ ausschließlich mit auf Flaschen gespielter Musik zusammenzustellen? Vielleicht – aber es funktioniert hervorragend! Ob gut gecovert oder schlecht selbst geschrieben –Die fünf Jungs blasen dem Publikum ordentlich den Marsch.

Bernd Gieseking
Was die Monsters of Liedermaching für die Freibühne sind, ist Bernd Gieseking für das Kleinkunstzelt. Der Mann ist vom Open Flair eben einfach nicht mehr wegzudenken. Ein furioser Kabarettabend – frech, schnell, sauber, komisch, aberwitzig und köstlich.

Poetry Slam
9 Autoren und Autorinnen der Extraklasse stellen sich auf die Kleinkunstbühne und präsentieren ihre Texte. Das Publikum entscheidet anschließend, wer am besten gefallen hat und kürt die/den Open Flair Slam Champ 2010.

Achtung: Nur noch heute und morgen sind vergünstigte Drei-Tages-Tickets für 68 Euro und Kid-Karten für 55 Euro erhältlich. Am 12.5. legen wir den endgültigen Ticketpreis fest.
 
Zu beziehen sind die Tickets auf unserer Homepage www.open-flair.de, über den direkten Link https://shop.open-flair.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: 05651-96163

Im Open-Flair-Ticket-Shop fallen übrigens KEINE Vorverkaufs-Gebühren an – und bei der Bestellung von Online-Tickets kann man sich sogar die Versandkosten sparen!

Das Open Flair 2010 kann kommen – Wir sehen uns in Eschwege!

Alle Facts in Kürze:

Open Flair 2010
12.-15.8.2010
Eschwege
www.open-flair.de

Bestätigte Bands:
Fettes/Brot, The Hives, Jan Delay & Disko Nr.1, NOFX, Bad Religion, Ska-P, The Gaslight Anthem, Wir Sind Helden, Madsen, Bela B Y Los Helmstedt, Papa Roach, K’s Choice, Blumentopf, Therapy?, Lagwagon, No Use For A Name, Mad Caddies, Dendemann, Skindred, Blood Red Shoes, Livingston, Broilers, Turbostaat, Against Me!, Levellers, Streetlight Manifesto, Jochen Distelmeyer, Klee, Timid Tiger, Auletta, 3 Feet Smaller, Götz Widmann, Mr. Irish Bastard, Wayne Jackson, Monsters Of Liedermaching, Das Pack, Los

Warm-up-Party am Werratalsee (12.8., ab 18 Uhr) mit: TOS, Mofa, Dúné, Sondaschule, Grossstadtgeflüster

Kleinkunstprogramm:
Bademeister Schaluppke, Ulan & Bator, HG.Butzko, Philipp Scharri, Sebastian Krämer, GlasBlasSing Quintett, Poetry Slam

Sonstiges:
Eröffnungsshow im E-Werk, DJ Rayl Da P-Jay, DJ Zauberer von Oes, Herr Klontik und Rademann + Salami Minimal, Jan Koch, Open Mic, Poetry Slam Team Show, The Fuck Hornisschen Orchestra, Abschlussshow im E-Werk

Tickets: erhältlich auf der Homepage www.open-flair.de, über den direkten Link https://shop.open-flair.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Ticket-Hotline: 05651-96163

Bis einschließlich 11.5. kostet ein Drei-Tages-Ticket 68 Euro und die Kid-Karte 55 Euro. Ab 12.5. kostet ein Drei-Tages-Ticket 73 Euro und die Kid-Karte 59 Euro. Im Open-Flair-Ticket-Shop fallen übrigens KEINE Vorverkaufs-Gebühren an – und bei der Bestellung von Online-Tickets kann man sich sogar die Versandkosten sparen!

Leave Comment